Login Form  

   

 

Selbstbehauptung und Verteidigung für Frauen und Mädchen

 

 

Gegen Frauen gibt es extreme Formen der Gewalt wie zum Beispiel Nötigung, sexueller Missbrauch und Vergewaltigung. Beinahe jede Frau fürchtet, irgendwann Opfer einer sexuellen Gewalttat zu werden. Der größte Teil der Vergewaltigungen, Nötigungen und Missbrauchsfälle sind allerdings Beziehungstaten, das heißt der Täter und Opfer gehören dem gleichen sozialen Umfeld an, können miteinander verwandt sein, oder haben sich zumindest flüchtig gekannt. Hier besteht eine realistische Möglichkeit sich erfolgreich zu wehren und nicht Opfer zu werden. Angepasst an die momentane Situation und die Übergriffe durch Fremdtäter wird der Kurs entsprechend angepasst für die Teilnehmer gestaltet! 

 

 

Seminarinhalte Theorie:

  • Habe ich überhaupt eine Chance?Frau Kniestoss
  • Anzeige / Notwehr
  • Sexuelle Belästigung (auch am Arbeitsplatz)
  • Sexualstraftäter – Opfer
  • Mentale Strategien bei Angriffen
  • KO Tropfen
  • Stalking
  • Einsatz von Pfefferspray & Co
  • Polizeiliche Kriminalstatistik

 

Seminarinhalte Praxis:

  • Einfache, leicht erlernbare Verteidigungstechniken für die keine Vorkenntnisse benötigt werden
  • Übungen können individuell an die Anforderungen der Gruppe angepasst werden
  • Rollentraining
  • Erfahren der eigenen Stärke und größeres Selbstbewußtsein
  • Umgang mit alltäglichen Hilfsmitteln (Alltagswaffen)
  • Einsatz von Stimme und Körpersprache



- Ich zeige keine "Wundertechik die immer funktioniert!"

- Ich belüge Dich nicht über Deine Chancen in der Realität!

- Ich weiß von was ich rede!

- Ich zeige nicht was ICH kann, sondern ich zeige Dir was DU kannst!

- Die Techniken die ich zeige haben eine hohe Wahrscheinlichkeit bei den meisten Gegnern zu funktionieren!

- Das Ziel ist immer die Möglichkeit zur Flucht zu bekommen!

- Die Techniken für die Frauen, sind die gleichen wie die für Männer!

- Der einzige Unterschied ist die Situation! Eine Frau sieht sich in der Regel einer anderen Art von Gewalt

  gegenüber als ein Mann (Sexueller Übergriff im Vergleich zu einer "normalen Schlägerei")!

 

 

 

sexuelle belästigungZielgruppe: Frauen und Mädchen ab dem 14. Lebensjahr

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen

Dauer: 3x 2,5 Std

Handout für jede Teilnehmerin

Individuelle Kursgestaltung jederzeit möglich

 

Sende mir einfach eine Mail mit Deiner Anfrage

und mit Deinen Wünschen smile

 

Schnelle Hilfe: Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen 08000-116 016

Das Hilfetelefon ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr erreichbar! Betroffene haben erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent und sicher beraten zu lassen. Egal ob bei Gewalt in Ehe oder Partnerschaft, sexuelle Übergriffe / Vergewaltigung sowie Stalking, Zwangsprostitution oder Genitalverstümmelung. Verständnisvolle Beraterinnen stehen hilfesuchenden Frauen zu allen Formen der Gewalt vertraulich zur Seite und leiten sie auf Wunsch an die passende Unterstützungseinrichtung vor Ort weiter. Der Anruf und die Beratung sind kostenlos.

Hörgeschädigte und Gehörlose können über einen Relay-Dienst unkompliziert in Kontakt mit den Beraterinnen des Hilfetelefons treten \u2013 barrierefrei per Gebärden- oder Schriftsprachdolmetscher und kostenlos.

Mittlerweile gibt es auch Beratung durch Email und Chat.

Wenn nötig können Dolmetscherinnen in 15 Sprachen zugeschaltet werden.

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER